Wozu eine Semesterkarte?

Eine Semesterkarte oder ein “Abonnement” bildet durch ihre Verbindlichkeit und Kontinuität oft den Grundstock für erfolgreichen Instrumentalunterricht. Dies ist vor allem für Anfänger aller Altersstufen von großer Bedeutung.

Die Klavierstunden bauen von Woche zu Woche lückenlos aufeinander auf, sind an das individuelle Lerntempo angepasst und bilden die einzelnen Stationen einer individuellen musikalischen Reise. Durch die gegebene Regelmäßigkeit verankert sich das Klavierspielen leichter im Alltag von Erwachsenen, für die es meist eine besondere Herausforderung darstellt neben Beruf und/oder Familie das aktive Musizieren erfolgreich einzubetten.

Wer seine Prioritäten aber dementsprechend setzt, wird auf lange Sicht mehr Freude und Erfolg an der Musik haben, wöchentlicher Unterricht unterstützt dieses Vorhaben ungemein.

Neueste Beiträge

Kategorien

Archive

Meta

Stefan Lechner Verfasst von: