Wie lange dauert es bis ich das Stück xy gut spielen kann?

Bis du ein bestimmtes Stück gut spielen kannst ist von mehreren Faktoren abhängig:

  • Schwierigkeit des Stücks
  • Quälität des Übens (Gezielt, konzentriert und effizient)
  • Quantität des Übens (Investierte Übungsstunden)
  • Biss (die Bereitschaft harte und konzentrierte Arbeit zu verrichten)

Wenn wir als Beispiel den kompletten 1. Satz von Beethovens Mondscheinsonate nehmen, und den Anspruch haben, dieses Stück klanglich und musikalisch schön zu spielen, dann wirst du je nach motorischer und musikalischer Veranlagung wahrscheinlich mehrere 100 (hundert!) Stunden Klavier üben müssen, bis dieses Ziel erreicht ist.

Wenn du ohne Vorkenntnisse von Null beginnst, wohlgemerkt.

Letzten Endes zählt die Anzahl der Kilometer, die du auf deinem Weg zurücklegst.

Du darfst nicht vergessen, wie komplex das Klavierspielen im Grunde ist, es dauert viele Jahre oder tausende Stunden um Bewegung, Koordination und musikalisches Denken neben vielen anderen Aspekten zu entwickeln und zu verfeinern.

Außerdem haben schon mittelschwere Klavierstücke eine solche Vielschichtigkeit und einen Umfang, dass einige wenige Jahre Erfahrung nicht immer dafür ausreichen.

Dein Klavierlehrer kann mit dir besprechen und abwägen, ob und wann ein bestimmtes Stück sinnvoll ist.

Wenn das Stück realistisch und bald greifbar ist, dann hast du zumindest ein Ziel, auf das du motiviert hinarbeiten kannst.

Neueste Beiträge

Kategorien

Archive

Meta

Stefan Lechner Verfasst von: