Welche Unterrichtslänge ist sinnvoll für mein Kind?

Wenngleich dies oft durch zeitliche und finanzielle Gegebenheiten bestimmt sein kann, am meisten profitiert ein Kind (4-10 Jahre) von zweimal 30 Minuten pro Woche!

Wahrscheinlich werden Sie sich fragen, warum diese Unterrichtsform mit insgesamt 60 Minuten pro Woche nicht teurer ist als diejenige mit 50 Minuten einmal pro Woche.

Ganz einfach: Eine doppelt so hohe Frequenz (2 mal in der Woche statt 1 mal) bei kürzerer Dauer erzielt im Allgemeinen schnellere Fortschritte und führt dadurch automatisch zu mehr Motivation und Freude beim Lernen. Dies möchte ich um jeden Preis unterstützen.

Die Erfahrung zeigt, dass häufigere Kontrolle und kürzere Intervalle zur nächsten Einheit gerade bei Kindern von großem Vorteil sind, zumal die wenigsten jüngeren Kinder die Aufmerksamkeitsspanne für eine 50-minütige Einheit hätten

Neueste Beiträge

Kategorien

Archive

Meta

Stefan Lechner Verfasst von: